Kolpingsfamilie dankte ihren Jubilaren

Maria und Wolfgang Humpfer waren nicht zum letzten Mal bei einem Jubilare-Essen dabei. Sie werden Denzlingen nämlich nicht verlassen, wie letztes Jahr geplant, sondern bleiben zu unserer Freude hier.

 
Zum traditionellen Essen der Jubilare lud die Denzlinger Kolpingsfamilie am Dienstag, 17. Oktober 2017, in den kleinen Gemeindesaal St. Jakobus ein. Ein bewährtes Team um Gabi Panterodt hatte alles Nötige vorbereitet, um einen sehr gemütlichen Rahmen für einen gelungenen Abend zu ermöglichen. Seit Jahren lädt die Kolpingsfamilie jeweils im Herbst jene Jubilare ein, die im Laufe des Jahres ihren 70. oder durch fünf teilbaren weiteren Geburtstag feiern können. Für das leibliche Wohl sorgte in der Küche diesmal Otto Andris, ein versierter Koch, der allseits großes Lob für seine Kochkunst erntete. Namens der Jubilare sprachen Wolfgang Humpfer und Helmut Gall Dank an jene Mitglieder der Kolpingsfamilie, die sich zu diesem Anlass wie Angehörige einer privaten Familie zeigten. Die Pflege der Familiengemeinschaft gehört neben dem Engagement im Beruf, in Gesellschaft und Kirche zu jenen Feldern, die für die Kolpingsfamilie wesentlich prägend sind. Unser Bild zeigt die Geburtstagsjubilare mit ihren Partnern.

Die Geburtstagsjubilare des Jahres 2017.