Erneuerbare Energie im Blickfeld

Kolpingsfamilie fährt am 26. April nach Freiamt

Eine der Windkraftanlagen von Freiamt.


Denzlingen (hg). Die Kolpingsfamilie Denzlingen lädt ein zu einer geführten Besichtigung von Wind-Energie-Anlagen in Freiamt. Am Freitag, 26. April, trifft man sich um 16 Uhr am Parkplatz von St. Jakobus zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Informationen gibt Dietmar Welte, Telefon 2847.


Nach offiziellen Angaben wurden in Freiamt im Jahr 2012 rund 20 Millionen Kilowattstunden Strom durch regenerative Anlagen erzeugt. Diese Energiemenge liegt um mehr als 160 Prozent über dem Gesamtstrombedarf der Gemeinde. Derzeit sind in Freiamt etwa 250 Photovoltaikanlagen mit einer hohen Leistung installiert und ständig kommen neue Anlagen hinzu.
Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 9.700 Kilowatt tragen ebenfalls zu der eindrucksvollen Energiebilanz von Freiamt bei. Nicht zu vergessen sind auch vier von Wasserkraft betriebene Kleinkraftwerke, in denen immerhin der Strom für zwei Sägewerke und eine Mühlenbäckerei erzeugt wird. Der Reststrom fließt in das allgemeine Netz. Für Interessierte dürfte der Besuch in Freiamt sicher besonders attraktiv sein. Gäste sind wie immer willkommen.