25 Christbäume für Familien

Kolpingsfamilie und ACS organisierten Christbaumaktion

Frohe Gesichter gab es bei der diesjährigen Christbaumaktion.
Frohe Gesichter gab es bei der diesjährigen Christbaumaktion.


Denzlingen (hg). Nicht zum ersten Mal organisierte die Denzlinger Kolpingsfamilie zusammen mit dem Ausschuss Caritas und Soziales der Katholischen Kirchengemeinde An der Glotter (ACS) eine „Christbaumaktion“ zugunsten von Alleinerziehenden und Familien mit geringerem Einkommen. Mit Freude konnte man dabei erfahren, dass die Aktion von mehreren Familien mit entsprechenden Waldbeständen unterstützt wurde, nämlich von den Familien Th. Über, Heuweiler, H. Wernet, Biederbach und A. Zehnle Glottertal. 

Zur Freude der Familien gab es dazu sogar auch noch Christbaumschmuck, der unter anderem von Eltern des evangelischen Kindergartens Arche und auch von privater Seite gespendet wurde. Gerne griffen Kinder ebenso wie Erwachsene in eine große Schüssel mit Schokoladenkugeln, die bei der Baumabholung auf dem Platz vor der St. Josefskirche stand.  Sonja Reichert und weitere Mitglieder des Ausschusses Caritas und Soziales, hatten für die Familien obendrein Tee und Gebäck vorbereitet, so dass man bei dieser Gelegenheit auch noch ein bisschen ins Gespräch kam. 

Schließlich wurde den Familien angeboten, die Christbäume nach Hause zu bringen, was von etlichen gerne angekommen wurde. Allen Familien galten die besten Grüße und Wünsche zu Weihnachten. Ebenso allen Spendern und Mitwirkenden bei dieser immer sehr gerne angenommenen vorweihnachtlichen Aktion in der Gemeinde, wobei weder nach Nationalität, Religion oder Hautfarbe gefragt wird. Allein der Mensch, der hier mit in der Gemeinde lebt, steht dabei allein Blickfeld.